Was ist Kunst und Gemüse?

Sybille Homann, Bernhard Hansl

Für uns ist Kunst und Gemüse das Dach, unter das alle unsere unterschiedlichen Ideen, Projekte und Unternehmungen passen.

 

Es sind Veranstaltungen, Kurse - unser Schauraum mit unseren eigenen Produkten und von anderen Designern. Es ist NOTO mit seiner puristischen Handschrift, es ist Kunst (von uns und von anderen) und es ist unser Lebensstil, den wir schön finden und mit Ihnen teilen möchten.

 

Kunst – so alltäglich wie Gemüse....

denn nicht nur Essbares braucht der Mensch zum Leben, sondern auch Futter für die Seele!

 

Sind Dinge gut gestaltet und machen Freude, werden sie treue Begleiter für eine lange Zeit. Wir beschäftigen uns schon viele Jahre mit Gestaltung – und haben inzwischen viele Dinge um uns herum, die sich bewährt haben und die wir nicht mehr missen möchten.

 

Dazu sind wir viel auf Messen und Ausstellungen unterwegs in Deutschland und drumherum. Dort treffen wir andere Aussteller, die auch wunderschöne Dinge fertigen. Diese zeigen wir auf unseren Hausmessen, die mindestens einmal jährlich stattfinden.

 

Sie sind herzlich eingeladen, uns hier zu besuchen!

SYBILLE HOMANN

 

Die gebürtige Bremerin studierte nach einer Tischlerlehre Industrie-Design in Kiel und Hamburg.

 

Nach dem Studium gründete sie ihr eigenes Glasatelier in Hamburg, wo sie ihre Kollektion startete und immer weiter ausbaute. Schon in den 90-er Jahren arbeitete sie im Bereich Upcycling, als dies noch längst nicht präsent war. Mit inzwischen 25 Jahren Berufserfahrung im Glas entwirft und fertigt sie Kleinserien im Bereich Gebrauchsglas, dazu gegossene Einzelstücke oder auch Projekte wie das Kirchenfenster in Ellerbek in 2020.

BERNHARD HANSL

 

Manchmal hört man es noch durch: Bernhard Hansl ist im bayrischen Wald geboren und aufgewachsen.

 

Seid 1988 lebt er hier im Wendland. Zunächst begann er internationale Betriebswirtschaftslehre zu studieren und schloss 1993 eine kaufmännische Ausbildung in Hamburg ab. Nach fast 20 Jahren in der Geschäftsleitung des Familienbetriebes Nya Nordiska war es Zeit für neue Wege. In 2013 gründete er sein eigenes Label NOTO - wo nun die Erfahrungen aus dem textilen Bereich in den Umgang mit dem Material Leder einfließen. Seine Entwürfe sind pur und zeitlos und werden so zu langlebigen Lieblingsstücken.